Deko-Tipps auf Video

Loading...

Mittwoch, 12. Juni 2013

Badezimmer Trends 2013



Wellnessoase, Wohlfühltempel und privater Beauty-Salon - das eigene Badezimmer zählt wohl für die meisten Menschen zu den absoluten Lieblingsplätzen im eigenen Heim. Was gibt es schließlich schöneres, als nach einem anstrengenden Arbeitstag eine entspannende, heiße Dusche zu nehmen oder zu zweit einen prickelnden, romantischen Abend in der Badewanne zu verbringen. Damit man sich im eigenen Badezimmer auch so richtig wohl fühlt, sollten die Einrichtung und Gestaltung natürlich wohl überlegt sein. Umso mehr lohnt sich ein Blick auf die diesjährigen Badezimmer-Trends!

Die Trends des Jahres für das Badezimmer

Das eigene Badezimmer ist weit mehr als nur ein praktischer Raum zur Körperhygiene. Wir verbringen täglich viel Zeit darin und meist ist es der erste Ort, der am Morgen aufgesucht wird, und der letzte, den man vor dem Schlafengehen betritt. Damit das eigene Bad zur Wohlfühloase wird, sollte vor allem auf eine stimmungsvolle Einrichtung gesetzt werden. In diesem Jahr dominieren hier vor allem Naturmaterialien, wie zum Beispiel Holz oder Natursteine. Diese schaffen nicht nur eine angenehme, gemütliche Atmosphäre, sondern verleihen dem Raum auch klare Strukturen und eine edle Optik. Immer häufiger werden in Badezimmern außerdem freistehende Möbel und Sanitäranlagen verwendet, die dem Zimmer zusätzliche Größe verleihen und eine auflockernde Wirkung haben. Gerade freistehende Badewannen eignen sich hier ganz besonders und lassen sich ganz beliebig im Badezimmer platzieren. Eine große Auswahl an modernen und attraktiven Modellen wird beispielsweise von
Keramag angeboten.

Die Schönheit liegt im Detail

Abgesehen von Fliesen, Möbeln und Badewanne, lässt sich aber auch mit kleineren Deko-Elementen und Beleuchtungskonzepten eine große Wirkung erzielen. Ausgesprochen beliebt sind in diesem Jahr auch wieder LED-Beleuchtungen mit einer Farbwechselfunktion. Diese sind sowohl für Badewannen als auch Duschkabinen erhältlich und eignen sich problemlos für eine Montage im Nassbereich. Solche LEDs können eine wunderbare Stimmung erzeugen und lassen das Badezimmer ganz individuell in einem beliebigen Farbenschein erstrahlen. Nach wie vor beliebt sind außerdem Duftkerzen, Potpourri und Räucherstäbchen, mit denen man im Badezimmer betörende Düfte erzeugen und somit jedes Bad in ein Erlebnis für alle Sinne verwandeln kann. Schlussendlich ist es natürlich auch wichtig, auf ein insgesamt harmonisches Farbenspiel zu achten und farblich zusammenpassende Handtücher, Vorhänge und Badematten zu wählen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen